Zum Hauptinhalt springen

Stella Faber gewinnt Sonderpreis beim 10. Tatort Eifel Junior Award

Am 17.05.2022 wurden in Mainz die Preise des inzwischen zum 10. Mal im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Tatort Eifel Junior Awards vergeben.


Neben der Vergabe der etablierten Preise gab es in diesem Jahr ein Novum. Im Rahmen eines eigens geschaffenen Sonderpreises für die Altersgruppe 9-13 wurde der Text von Stella Faber (Klasse 7a) ausgezeichnet, der zwar umfangreicher ausgefallen war als von den Regeln vorgesehen, aber dennoch mit einem Preis gewürdigt werden sollte.

"Die Preisträgerin des Sonderpreises liefert eine bis zum Schluss spannende Geschichte", fasst Kriminalautor Ralf Kramp, der auch den Beginn der Geschichte verfasst hatte, in seiner Laudatio kurz zusammen und ergänzt: "Mehrmals eingebaute, gelungene Spannungsmomente, der Showdown, die taffe Heldin, die auch schon einmal zweifelt, aber in Gefahrensituationen nicht den Kopf verliert, ein brisantes Thema als Verbrechen - dies alles überzeugte die Jury des Junior Awards".

Im darauf stattfindenden kurzen Interview antwortete Stella auf die Frage nach dem Umfang mit einem Augenzwinkern: "Bei mir im Kopf sind meistens viele Ideen. Ich könnte mehrere Geschichten auf einmal schreiben".

Herzlichen Glückwunsch, Stella! Wir freuen uns auf viele weitere Geschichten von dir.

zurück