Aktuelle Corona-Informationen

Wie überall, werden auch in unserer Region steigende Corona-Infektionen verzeichnet.

Es besteht folglich im gesamten Schulgebäude und auch im Unterricht am Platz (bis 2. April) die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske. Weitere Hinweise finden Sie hier.

Außerdem wurde die Selbstteststrategie des Landes Rheinland-Pfalz geändert und damit die Anzahl der anlasslosen Selbsttests von drei Selbsttest pro Woche auf zwei verringert. Die Selbsttests werden i.d.R.  montags und mittwochs durchgeführt.

Im Falle eines positiven Selbsttests informieren wir umgehend die Eltern, damit die Betroffenen möglichst umgehend abgeholt werden können und ein PoC-Test in einem Schnelltestzentrum oder bei einem Arzt durchgeführt wird. Wir bitten darum, die Schule schnellstmöglich über die Testergebnisse zu informieren. Über die weitere Vorgehensweise wird im Einzelfall entschieden. Grundsätzlich besteht für mehrere Tage in den betroffenen Lerngruppen die Pflicht zur Durchführung täglicher Selbsttests in der Schule.

Bitte achten Sie auch weiterhin auf Erkältungs-Symptome (siehe Merkblatt) und handeln Sie besonders umsichtig, sollte eine Person in Ihrem näheren Umfeld an Corona erkrankt sein. Für alle Personen, die die Schule besuchen gilt die 3G-Regel: genesen, geimpft oder getestet (Bitte ein Nachweisdokument einer Teststelle vorlegen), ausgenommen davon sind Schüler*innen.

Melden Sie sich bitte auch weiterhin telefonisch in unserem Sekretariat, bevor Sie das Schulhaus betreten.

 

3G-Regelungen in den Bussen:

Im öffentlichen Nahverkehr gilt grundsätzlich die 3G-Regel (geimpft, genesen oder tagesaktueller POC-Test) sowie die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Zur 3G-Regel wurde vom VRN am 26.11.2021 folgendes klargestellt:

SchülerInnen bis 18 Jahre sind grundsätzlich von der 3G-Regel ausgenommen.

Der Schülerstatus, auch für über 18jährige, wird durch einen Schülerausweis nachgewiesen. Neben dem Schülerausweis kann auch für alle unter 18jährige ein gültiger Lichtbildausweis als Nachweis dienen, da in diesem Alter von der Schulpflicht ausgegangen wird. Jüngere SchülerInnen, die offensichtlich noch keine 18 Jahre alt sind, benötigen keinen weiteren Nachweis.

 

Hygienekonzept:

Grundsätzlich gelten alle Regelungen auch für vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Auch weiterhin dürfen Personen, die mit Covid-19 infiziert sind, Symptome einer solchen Infektion aufweisen oder Quarantänemaßnahmen unterliegen, das Schulgelände nicht betreten. Bitte beachten Sie hierzu das entsprechende Merkblatt. Für alle Personen, die die Schule besuchen gilt die 3G-Regel: genesen, geimpft oder getestet (Bitte ein Nachweisdokument einer Teststelle vorlegen), ausgenommen davon sind Schüler*innen.

 

AHA+L:

  • Auf dem Schulgelände sollte möglichst ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.
  • Es besteht im gesamten Schulgebäude und auch im Unterricht am Platz die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske.
  • Im Freien und zum Essen und Trinken, sowie zu Maskenpausen darf die Mund-Nasenschutzmaske abgenommen werden. In Innenräumen ist dann auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu achten. 

 

Selbsttests:

Wir sind verpflichtet auch weiterhin zwei Mal pro Woche Corona-Selbsttests durchzuführen. Diese finden in den Stufen 5 bis 11 und 13 montags und mittwochs statt, die MSS 12 testet sich überwiegend in Eigenverantwortung vor dem Unterricht.

Sollten Sie mit Ihrem Kind zu Hause einen Selbsttest durchführen, füllen Sie bitte das entsprechende Formular zur Selbstauskunft aus und geben es Ihrem Kind mit. Im Falle einer anlassbezogenen Testung über mehrere Tage, wird unter Aufsicht in der Schule getestet oder es wird ein Nachweis einer Zertifizierten Teststelle vorgelegt.