Handynutzung

    Handys und ähnliche Geräte müssen grundsätzlich auf dem Schulgelände ausgeschaltet sein (kein Standby!) und nicht sichtbar verwahrt werden. Ausnahmen hiervon sind die unterrichtliche Nutzung und die Nutzung von Schülern der Klassen 11 – 13 in Freistunden und Mittagspause. 

    Bei einem Verstoß gegen diese Regelung werden die Geräte eingezogen, die Rückgabe erfolgt erst nach Ende des jeweiligen Unterrichtstages, die Eltern werden über das Fehlverhalten informiert. Bei volljährigen Schülern erfolgt die Rückgabe erst nach einem Gespräch mit der Schulleitung. Bei wiederholten Verstößen gegen diese Regelung können Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen im Sinne der Schulordnung ausgesprochen werden.

    Evtl. dringend notwendige Telefongespräche können Ihre Kinder von einem „Nottelefon“ neben dem Eingang zum Krankenzimmer  oder mit der Erlaubnis einer Lehrkraft von ihrem Handy aus führen.