Computer und Technik (CuT)

1. WPF Computer und Technik (CuT) – was ist das?

Im Wahlpflichtfach Computer und Technik (CuT) werden die Schüler mit neuen Technologien vertraut gemacht und erhalten fundierte Kenntnisse über die Funktionsweise eines Computers. Weitere Aspekte sind die gesellschaftspolitischen Auswirkungen der Informationsgesellschaft und der Datenschutz.

2. WPF CuT: Was sollte ein CuT‘ler mitbringen?

  • Interesse an Computern
  • Freude am Problemlösen
  • gute mathematische Grundkenntnisse
  • Fähigkeit, logisch und ausdauernd zu denken
  • technisches Interesse
  • Grundkenntnisse in Englisch, da Fachausdrücke oft in Englisch sind

3. WPF CuT – Lehrpläne

In Rheinland-Pfalz gibt es für die Klassenstufen 7 und 8 keinen Lehrplan für das Fach Informatik. Seit 2008 existiert aber ein Lehrplan für das Wahlpflichtfach an Gymnasien für die Klassenstufen 9 und 10. Falls Schüler später in der MSS Informatik als Leistungskurs wählen möchten, müssen sie das Wahlpflichtfach CuT besucht haben oder das Wahlfach Informatik, das wir in den Jahrgangsstufen 9 und 10 als zusätzliches Fach im Nachmittagsunterricht anbieten.

4. WPF CuT in der Stufe 6

In dem Orientierungskurs wird der Umgang mit dem Computer und dem Schulnetzwerk geübt. Einfache Textdateien mit Bildern werden erstellt und gespeichert. Um einen besseren Eindruck vom Wahlpflichtfach CuT zu bekommen, werden Themen aus den Klassenstufen 7 und 8 angeschnitten. Die Beurteilung findet auf Basis einer schriftlichen Überprüfung, einer Arbeitsmappe und der mündlichen Mitarbeit statt.

5. WPF CuT in den Klassen 7 bis 9/10

Für das Fach CuT sind an der IGS Enkenbach-Alsenborn für die Klassen 7-10 moderne und vernetzte Computer im Einsatz. Bei der rasanten technischen Entwicklung im Bereich Informationstechnologien müssen Lehrer und Schüler immer wieder bereit sein, sich neu und schnell zu informieren. Wer nur am Computer „spielen“ oder im Internet „surfen“ möchte, sollte seinen Entschluss, dieses Fach zu wählen, nochmals gründlich überdenken. Um Kosten zu sparen wird den Schülern ermöglicht, mit Open Source Software (freier Software) zu arbeiten. Allerdings wird eine Schülerversion des Microsoft Office-Pakets ausdrücklich empfohlen.

6. WPF CuT Schwerpunkte

Grundlagen

  • Übersicht über die Komponenten eines Computers (Hardwareausstattung)
  • Umgang mit einem Windows-Betriebssystem

Anwendungen von Standardsoftware, Open Source Software

  • Textverarbeitung (z.B. Word)
  • Tabellenkalkulation (z.B. Excel)
  • Datenbanken (z.B. Access)
  • Grafikprogramme, Bildbearbeitung, Layout Gestaltung (z.B. Gimp)
  • Präsentationen (z.B. PowerPoint)

Heranführung an algorithmisches Denken

  • Entwurf von Algorithmen mit Struktogrammen
  • Elementare Programmiersprachen (Visual Basic, Python)
  • Erstellen von Internetseiten (HTML)

Lern- und Unterrichtssoftware

  • Internet-Recherche
  • Programmieren eigener Lern- und Spielprogramme

Technik

  • Messen, Steuern und Regeln
  • Simulation von Abläufen (Ampelschaltungen)
  • Einführung von computergestütztem Konstruieren (CAD)
  • Werkstückbearbeitung am Computer und an der CNC-Fräse

Computer und Daten

  • Auswirkungen des Computereinsatzes in der Arbeitswelt
  • Datenschutz
  • Datenübertragung
  • Vernetzung im Alltag
  • Risiken, Gefahren und Chancen

 

Computer und Technik (CuT)

Im Wahlpflichtfach Computer und Technik (CuT) werden die Schüler mit neuen Technologien vertraut gemacht und erhalten fundierte Kenntnisse über die Funktionsweise eines Computers. Weitere Aspekte sind die gesellschaftspolitischen Auswirkungen der Informationsgesellschaft und der Datenschutz.

  • Interesse an Computern
  • Freude am Problemlösen
  • gute mathematische Grundkenntnisse
  • Fähigkeit, logisch und ausdauernd zu denken
  • technisches Interesse
  • Grundkenntnisse in Englisch, da Fachausdrücke oft in Englisch sind

In Rheinland-Pfalz gibt es für die Klassenstufen 7 und 8 keinen Lehrplan für das Fach Informatik. Seit 2008 existiert aber ein Lehrplan für das Wahlpflichtfach an Gymnasien für die Klassenstufen 9 und 10. Falls Schüler später in der MSS Informatik als Leistungskurs wählen möchten, müssen sie das Wahlpflichtfach CuT besucht haben oder das Wahlfach Informatik, das wir in den Jahrgangsstufen 9 und 10 als zusätzliches Fach im Nachmittagsunterricht anbieten.

In dem Orientierungskurs wird der Umgang mit dem Computer und dem Schulnetzwerk geübt. Einfache Textdateien mit Bildern werden erstellt und gespeichert. Um einen besseren Eindruck vom Wahlpflichtfach CuT zu bekommen, werden Themen aus den Klassenstufen 7 und 8 angeschnitten. Die Beurteilung findet auf Basis einer schriftlichen Überprüfung, einer Arbeitsmappe und der mündlichen Mitarbeit statt.

Für das Fach CuT sind an der IGS Enkenbach-Alsenborn für die Klassen 7-10 moderne und vernetzte Computer im Einsatz. Bei der rasanten technischen Entwicklung im Bereich Informationstechnologien müssen Lehrer und Schüler immer wieder bereit sein, sich neu und schnell zu informieren. Wer nur am Computer „spielen“ oder im Internet „surfen“ möchte, sollte seinen Entschluss, dieses Fach zu wählen, nochmals gründlich überdenken. Um Kosten zu sparen wird den Schülern ermöglicht, mit Open Source Software (freier Software) zu arbeiten. Allerdings wird eine Schülerversion des Microsoft Office-Pakets ausdrücklich empfohlen.

Grundlagen

  • Übersicht über die Komponenten eines Computers (Hardwareausstattung)
  • Umgang mit einem Windows-Betriebssystem

Anwendungen von Standardsoftware, Open Source Software

  • Textverarbeitung (z.B. Word)
  • Tabellenkalkulation (z.B. Excel)
  • Datenbanken (z.B. Access)
  • Grafikprogramme, Bildbearbeitung, Layout Gestaltung (z.B. Gimp)
  • Präsentationen (z.B. PowerPoint)

Heranführung an algorithmisches Denken

  • Entwurf von Algorithmen mit Struktogrammen
  • Elementare Programmiersprachen (Visual Basic, Python)
  • Erstellen von Internetseiten (HTML)

Lern- und Unterrichtssoftware

  • Internet-Recherche
  • Programmieren eigener Lern- und Spielprogramme

Technik

  • Messen, Steuern und Regeln
  • Simulation von Abläufen (Ampelschaltungen)
  • Einführung von computergestütztem Konstruieren (CAD)
  • Werkstückbearbeitung am Computer und an der CNC-Fräse

Computer und Daten

  • Auswirkungen des Computereinsatzes in der Arbeitswelt
  • Datenschutz
  • Datenübertragung
  • Vernetzung im Alltag
  • Risiken, Gefahren und Chancen