IGS Enkenbach-Alsenborn ist „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Seit Beginn des Schuljahres 2014/2015 gehört die Integrierte Gesamtschule Enkenbach-Alsenborn zum Netzwerk der über 1700 Schulen in Deutschland, die den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" tragen dürfen. "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist der Name eines europäischen Projektes zur Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung und Gewalt.

  1. Ich werde mich dafür einsetzen, dass es zu einer zentralen Aufgabe meiner Schule wird, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden.
  2. Wenn an meiner Schule Gewalt, diskriminierende Äußerungen oder Handlungen ausgeübt werden, wende ich mich dagegen und setze mich dafür ein, dass wir in einer offenen Auseinandersetzung mit diesem Problem gemeinsam Wege finden, zukünftig einander zu achten.
  3. Ich setze mich dafür ein, dass an meiner Schule ein Mal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierungen durchgeführt wird, um langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen.

 

Sei auch DU dabei!

Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen (s. Aushang Schwarzes Brett) und bereiten Projekte und Aktionen vor.

Wir freuen uns auf dich!

 

Ansprechpartnerinnen sind: Frau Chiera und Frau Lorenz